Weitere traditionelle & moderne Therapien - Vivea Gesundheitshotels
MENÜ
logo menu

Weitere traditionelle & moderne Therapien

Weitere traditionelle & moderne Therpien
Wählen Sie Ihre Favoriten:

Akupunktur

in Bad Eisenkappel, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht und Bad Vöslau


Bei der Akupunktur handelt es sich um eine Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dünne Nadeln werden an bestimmten Punkten an die Haut gesetzt, um - je nach Punkt - eine heilende oder schmerzlindernde Wirkung auszulösen.

Hilft bei:

chronischen Schmerzen, Erkrankungen des Atemsystems, Magengeschwüren, Schlafstörungen, Heuschnupfen, Bronchialasthma

Gegenanzeige:

Bewusstseinsstörungen

Biofeedback

in Bad Vöslau

Biofeedback ist eine Methode, bei der unbewusst ablaufende körperliche Vorgänge mittels technischer Hilfsmittel beobachtbar gemacht werden können. Ermittelt und anschließend besprochen werden individuelle Veränderungen wie die Muskelentspannung, die Herztätigkeit, die Atmung, die Körpertemperatur bei Belastung (Stress) und Entspannung. 

Hilft bei:

Stressmanagement, Schmerztherapie, Behandlung von Ängsten

Carbocutan-Intensivtherapie

in Bad Schönau Zum Landsknecht und Bad Schönau Zur Quelle

Das CO² wird unter die Haut injiziert; dadurch wird lokal eine Heilwirkung erzielt. Das betroffene Gewebe wird besser mit Sauerstoff versorgt.

Wirkt:

durchblutungsfördernd, gefäßerweiternd

Hilft bei:

allen Formen von Durchblutungsstörung, Wundheilung, kalten Händen und Füßen, Migräne, Tinnitus, degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates

Gegenanzeige:

akute Venenentzündung

Carbomove

in Bad Eisenkappel, Bad Schönau Zum Landsknecht

Wassertreten im Gegenstrombecken ist eine Therapiemethode, welche die Gefäßgesundheit positiv beeinflusst. Das Besondere an dieser Therapieform ist das Wasser - es ist mit natürlichem CO² angereichert.

Wirkt:

durchblutungsfördernd

Hilft bei:

Durchblutungsstörungen, Venenleiden

Carbovasal

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Goisern, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein, Bad Vöslau, Umhausen im Ötztal, Waren (Müritz), Weißenstadt am See und DAS SIEBEN

Die Behandlungsmethode wurde speziell entwickelt, um die natürlichen CO²-Heilvorkommen effektiv für heilende Zwecke einzusetzen.

Wirkt:

durchblutungsfördernd

Hilft bei:

allen Formen von Durchblutungsstörungen, Wundheilung, kalten Händen und Füßen

Gegenanzeige:

akute Venenentzündung

GammaSwing

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein und Bad Vöslau

Das Prinzip von GammaSwing beruht auf der Wirkung der Streckbehandlung

Wirkt:

entspannend, schmerzlindernd, verbessert die Beweglichkeit

Hilft bei:

verspannter Rückenmuskulatur, der Lösung von Blockaden in den Wirbelgelenken, der Förderung der Bandscheibengesundheit

Gegenanzeige:

Ischialgie, Hexenschuss, unmittelbar nach Bandscheibenoperation

Ganzkörperkältetherapie

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Häring, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein, Bad Vöslau, Umhausen im Ötztal, Waren (Müritz) und Weißenstadt am See


Die Luft in der Ganzkörperkältekammer ist besonders trocken, darum wird dieses Erlebnis als erfrischend und belebend wahrgenommen.

Was bewirkt die Ganzkörperkältetherapie?

Schmerzreduktion
Durch den kurzfristigen Kältereiz reagiert das zentrale Nervensystem. Die Kälte beeinflusst das Schmerzgedächtnis positiv und erhöht die Toleranz der Schmerzrezeptoren. In der Ganzkörperkältekammer werden entzündliche Prozesse gehemmt, dadurch verbessert sich die Mobilität. Das wiederum führt dazu, dass sich der Schmerzmittelkonsum drastisch verringert und die Lebensqualität verbessert.

Regeneration
Die Herzfrequenz reduziert sich, die Ausdauer bzw. Leistungsfähigkeit steigt und die Muskulatur wird besser durchblutet.

Vitalität
Unser Wohlbefinden reagiert auf thermische Reize. Die Ganzkörperkältetherapie vermittelt ein Gefühl der Frische und Wachheit.

Hilft:

bei chronisch entzündlichen Gelenks- oder Wirbelsäulenerkrankungen, degenerativen Gelenkserkrankungen, Wirbelsäulensyndromen, weichteilrheumatische Erkrankungen, Bindegewebserkrankungen, um Schmerzen des Bewegungsapparates zu lindern, um Entzündungen zu hemmen, Schwellungen zu reduzieren, chronischen Kopfschmerzen Herr zu werden, das Immunsystem zu stärken, bei Fibromyalgie, Asthma bronchiale, Schlafstörungen, Müdigkeit und depressiver Stimmung, zur Verbesserung des Hautbildes, um die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern und zur schnelleren Regeneration nach dem Leistungssport

Gegenanzeige:

akute Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie arterielle Durchblutungsstörungen

Therapieablauf:

Sie betreten die Ganzkörperkältekammer mit Mundschutz, Ohrenschutz, Handschuhen, dicken Socken und festen Schuhen. Als Erstes gelangen Sie in eine Vorkammer mit -10 °C. Dort verweilen Sie etwa eine halbe Minute. Anschließend gehen Sie in eine weitere Vorkammer mit -60 °C und bleiben dort ebenfalls eine halbe Minute. Danach gelangen Sie in den Therapieraum mit -110 °C; dort beträgt die Verweildauer zwischen zweieinhalb und dreieinhalb Minuten. Im Therapieraum angekommen, bewegen Sie sich langsam im Raum umher. Die ganze Zeit über können Sie Sichtkontakt mit einem unserer Ärzte aufnehmen oder die Gegensprechanlage benützen. Die Behandlung können Sie jederzeit abbrechen.

Kneippen

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Goisern, Bad Häring, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein, Bad Vöslau, Umhausen im Ötztal, Waren (Müritz), Weißenstadt am See und DAS SIEBEN

Grundregel des Kneippens
Das Prinzip beim Kneippen lautet: warm - kalt - warm
Nur mit warmen Beinen ins kalte Wasser steigen und nachher wieder für Erwärmung sorgen.

Wirkt:

entstauend, durchblutungsfördernd, regt die arterielle Durchblutung an uns kräftigt die Venen, fördert den Schlaf am Abend und aktiviert den Kreislauf sowie den Stoffwechsel

Hilft bei:

Stärkung der Abwehrkräfte, Migräne, akuten Entzündungs- oder Schwellzuständen (Kältereiz), chronischen Erkrankungen und Versorgungsdefiziten in Gefäßen (Wärmereiz). Durchblutungsstörungen

Nicht empfehlenswert bei:

Anzeichen einer Erkältung

So wirkt die Temperatur
Die Wassertherapie (Hydrotherapie) wirkt in erster Linie über den Temperaturreiz (warm oder/und kalt) sowie die pflanzlichen Zusätze, die dem Wasser beigemengt werden. Der Kreislauf und das Nervensystem werden stabilisiert, die Regulationsfähigkeit der Körpers wird gefördert. Wärme Warme Temperaturen erweitern die Gefäße, steigern die Durchblutung, lindern Schmerzen und erwirken zahlreiche weitere gesundheitsfördernde Effekte. Kälte Durch den Kältereiz ziehen sich die oberflächlichen Blutgefäße zusammen. Gemeinsam mit der Muskelbewegung fördert das den venösen Blutstrom und beugt Krampfadern vor.

Lasertherapie

in Bad Eisenkappel, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht, Bad Schönau Zur Quelle und Bad Vöslau

Zum Einsatz kommen Laserstrahlen (gebündelte Lichtbestrahlung). Es gibt unterschiedliche Therapieformen, je nachdem, welches gesundheitliche Ziel erreicht werden soll.

Wirkt:

entzündungshemmend, schmerzlindernd

Hilft bei:

kosmetischen Korrekturen, Narben, Falten, Muttermalen, Gelenkschmerzen, Asthma

Gegenanzeige:

schlechter Blutgerinnung

manuelle Bauchbehandlung

in Bad Häring

Die sanfte Massage des Bauchraumes wirkt sich förderlich auf die darunterliegende Organe aus. Der Blutkreislauf und der Lymphfluss werden angeregt.

Wirkt:

entkrampfend, durchblutungsfördernd, anregend, entschlackend

Hilft bei:

Immunschwäche, Kreislaufproblemen, Nervosität, chronischen Verdauungsbeschwerden

Nicht empfehlenswert bei:

Hauterkrankungen, Schwangerschaft, Menstruation, akuten Verdauungsbeschwerden, nach Operationen

Ozoninfusion

in Bad Traunstein

Die Ozon-Kochsalzinfusion beeinflusst verschiedene Krankheitsbilder positiv. Ozon wirkt keimabtötend und desinfizierend. Eine Kochsalzlösung wird mit einem Ozon-Sauerstoffgemisch versetzt und intravenös in den Körper verabreicht.

Hilft bei:

Durchblutungsstörungen, Krampfadern, Asthma, Allergien, Gelenkschmerzen

Gegenanzeige:

Schilddrüsenüberfunktion, nach einem Schlaganfall, Schwangerschaft

Radonmove

in Weißenstadt am See

Das Radon gelangt in Form von Bewegungsbädern über die Haut in den menschlichen Organismus.

Hilft bei:

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Verbesserung des Hautbildes

Nicht empfehlenswert bei:

Tumor- oder Nierenerkrankungen, Schwangerschaft, Schilddrüsenüberfunktion

Salzgrotte

in Bad Goisern


Der Aufenthalt in der Salzgrotte fördert die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Wirkt:

belebend, schleimlösend, entspannend

Hilft bei:

Asthma, Bronchitis, Allergien, Heuschnupfen, Immunschwäche, Stress, Erschöpfung

Tape

in Bad Eisenkappel, Bad Goisern, Bad Häring, Bad Traunstein, Umhausen im Ötztal und DAS SIEBEN


Mit den elastischen Klebebändern (Tape) wird sanft Druck auf das darunter liegende Gewebe ausgeübt. Je nach Beschwerdenbild kommen verschiedene Tapes zum Einsatz.

Wirkt:

schmerzlindernd, unterstützend, durchblutungsfördernd

Hilft:

Nach Sportverletzungen (z. B. Muskelfaserrisse, Verstauchungen) oder während des Sports

Nicht empfehlenswert bei:

offenen Wunden, Pflasterallergie

QRS-Beckenbodentraining

in Bad Vöslau


Es handelt sich bei dieser Therapiemethode um ein digitales Beckenbodentraining, ohne die Kleidung ablegen zu müssen.

Hilft bei:

der Rückbildung nach Schwangerschaft und Geburt, Inkontinenz

Nicht empfehlenswert:

für Träger von Herzschrittmachern und/oder elektronischen Implantaten, Schwangerschaft, Epilepsie, Entzündungen

Physiotherapie

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Goisern, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein, Bad Vöslau, Umhausen im Ötztal, Waren (Müritz), Weißenstadt am See und DAS SIEBEN

Zur Anwendung kommen verschiedene Reize - Bewegung, Druck, Zug, Wärme, Kälte oder Elektrizität, welche die Selbstheilungskräfte des Körpers unterschiedlich stark aktivieren.

Dadurch kann der Physiotherapeut:

  • physiologische Vorgänge beeinflussen
  • Schmerzen lindern
  • Fehlhaltungen korrigieren
  • das Verhältnis der Muskelkraft ausgleichen
  • gezielt Hinweise geben, welche Übungen den Therapieerfolg erhöhen
Hilft bei:

Rücken- und Bandscheibenproblemen, Abnützungserscheinung an den Gelenken, verschiedenen Verletzungen (z. B.) nach dem Sport oder einem Unfall), rheumatischen Erkrankungen, Migräne und Kopfschmerzen, Verspannungen durch Dauerbelastung, Beeinträchtigung des Bewegungs- und Stützapparates

Vitalfeldtherapie

in Bad Bleiberg, Bad Eisenkappel, Bad Goisern, Bad Häring, Bad Schönau Zum Landsknecht, Bad Schönau Zur Quelle, Bad Traunstein, Bad Vöslau, Umhausen im Ötztal und DAS SIEBEN

Die Vitalfeldtherapie ist eine ganzheitliche Therapiemethode, bei der zuerst der energetische Zustand des Körpers erfasst wird. Je nachdem, wo Störungen auftauchen, können diese behandelt werden.

Wirkt:

entspannend, regenerierend, aktiviert die Selbstheilungskräfte

Hilft bei:

verschiedenen Funktionsstörungen der Organe und Körpersysteme, Entzündungen, Wechselbeschwerden, Verdauungsproblemen, Schlafstörungen

Vita-Nova-Kur

in Bad Eisenkappel

Bei dieser Therapieform handelt es sich um eine intramuskuläre Injektionskur mit dem Wirkstoff Procainhydrochlorid. Procain besitzt zellaktive Eigenschaften und fördert die Reparatur von Zellmembranen. Die Zellen werden gegenüber freien Radikalen widerstandsfähiger. Ziel ist es, Alterungsprozesse zu verzögern.

Wirkt:

stoffwechselfördernd, entgiftend

Hilft bei:

Erschöpfung, der Steigerung der Leistungsfähigkeit, der Verbesserung der Haut

Yoga

in Bad Vöslau und Umhausen im Ötztal

Yoga ist ein Teil der indischen Philosophie, um die Gesundheit ganzheitlich zu fördern. Je nach gesundheitlichem Ziel werden Körperübungen (Asanas), Verhaltensregeln (Niyamas), Atemübungen (Pranayama) und vieles mehr praktiziert.

rotate