Vivea24 Herzensmomente

Helfen wir den Vögeln durch die kalte Jahreszeit

Wie Sie das richtige Futterhaus finden und welches Vogelfutter passend ist.

 

Futterspender oder Futterhäuschen?

⊹ Der große Vorteil des Futterspenders: Die Tiere können nicht im Futter umherlaufen und es verschmutzen. Nichts verdirbt und es können nicht so leicht Krankheitserreger übertragen werden.
⊹ Entscheiden Sie sich für ein Futterhäuschen, dieses bitte regelmäßig mit heißem Wasser reinigen und täglich nur wenig Futter nachlegen.

Der beste Platz?

⊹ An einer übersichtlichen Stelle in der Nähe von Bäumen oder Büschen, die den Vögeln die notwendige Deckung vor Angreifern bieten.
⊹ Abstand zu Fenster- und Glasflächen einhalten.

Welches Vogelfutter?

Körnerfresser wie Spechte, Meisen, Finken, Kleiber, Haussperlinge oder Wildtauben fressen bevorzugt harte Körner wie Sonnenblumenkerne, Nüsse, Samen, aber auch Mohn oder Kürbiskerne.
Weichfresser, das sind etwa Amseln, Drosseln, Rotkehlchen, Buntspechte oder Stare, ernähren sich von Insekten oder Würmern, aber auch von Holunderbeeren, wildem Wein oder Weißdorn. Geschnittenes Dörrobst, gemahlene Nüsse oder auch zerkleinerte Äpfel sind hier ideal.

Weiters zu beachten:

  • Im Fachhandel finden Sie bestimmte Futtermischungen für Körner- und Weichfresser.
  • Keine gewürzten Speisereste verfüttern. Diese sind für alle Vögel schädlich und führen oft zum Tod der Tiere.
  • Das Futter muss, auch wenn es schneit oder regnet, trocken bleiben.

 

"Wichtig ist, dass die Vögel nicht im Futter umherlaufen können."

Vivea Herzensmomente
footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net